Über uns
Homöopathie
Bachblüten
Magnetfeld
Reiki
Tierkommunikation
Bioresonanz
Hundeschule
Aloe Vera
Schüßlersalze
Seminare
Numerologie
EFT
Erste Hilfe
Colostrum
Lebensberatung
Hexenseminar
Mittelaltermärkte
Tarot
Magie
Forum
Welpenvermittlung
Links
Copywright
AGB
Impressum

Runen

Die germanischen Stämme Europas benutzt die Runen als Schriftzeichen etwa seit dem dritten Jahrhundert.

 Das Wort "Rune" kommt ursprünglich aus dem Dänischen und von dem dänischen Gelehrten Ole Worm entlehnt, wurde es in der 2ten Hälfte des 17. Jahrhunderts, um die germanischen Schriftzeichen zu bezeichnen.

 

"Rune" als Wortstamm ist jedoch recht weit verbreitet, wie im:


aktuellen Deutsch raunen = Geheimnisse flüstern
Althochdeutsch rune = Geheimnis, Mysterium
Norwegisch rune = Geheimes Symbol
altenglisch runian = flüstern
um eingie Beispiele zu nennen.


Hilfreich ist es für ein besseres Verständnis der Runen zu erlangen, wenn nicht sogar unumgänglich, sich mit den mythologischen, religösen und esotherischen Traditionen Nordeuropas auseinanderzusetzen.


Ein Runensatz wird auch Futhark gennannt, es gibt verschiedene Runensätze, wie z.B. das ältere Futhark aus 24 Runen

zurück zum Anfgang

Hundeschule Hundescherkurs   Lebensberatung     Tierheilpratikerschule   Shop Forum   AGB   Pudel Tibet-Spaniel